Bestellhotline Di&Do 10-12 Uhr
+49 8141 888 930
Ab 75 € portofrei
innerhalb Deutschlands.
5% Rabatt
bei Neuregistrierung

Igel gefunden im Herbst- Was kann ich tun?

Zwischen den roten und gelben Blättern raschelt es. Ein Igel steckt seine Nase heraus. Diese Situation kennt im Herbst fast jeder. Die Igel sind auf Futtersuche, um sich Speck für ihren Winterschlaf anzufressen. Der Speiseplan der stacheligen Insektenfresser ist durch die vergangenen trockenen Jahre in einigen Gebieten stark geschrumpft.

Nun bleibt die Frage, welcher Igel menschliche Hilfe benötigt und welches Tier gut alleine zurechtkommt.  Es ist gesetzlich verboten, gesunde und fitte Tiere aus falsch verstandener Tierliebe mit nach Hause zu nehmen. Nur Tiere, die Pflege und Hilfe benötigen, dürfen in fachkundige Obhut genommen werden. Wenn ein Igel bei Schnee, Eis und Dauerfrost unterwegs ist und nicht eingerollt im Winterschlaf liegt, braucht er Hilfe. Auch Tiere, die torkeln oder auf der Seite liegen, sind krank und brauchen Unterstützung. Ein gesunder Igel hat runde, glänzende Augen, rollt sich bei Gefahr ein und hat einen apfelförmigen Körperbau.Ist der Körper eher birnenförmig und weist Einbuchtungen hinter den Ohren auf, ist er abgemagert oder krank. Dies sind alles Hinweise auf ein Tier, welches menschliche Hilfe benötigt.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Igel in ihrem Garten schon genug Speck für den Winterschlaf auf den Rippen hat, wiegen Sie das Tier im Garten. Bitte nehmen Sie das Wildtier nicht mit ins warme Haus. Ab Mitte Oktober sollten die Tiere mehr als 350 g auf die Waage bringen und ab November mehr als 500 g. Ist dies nicht der Fall, aber die Tiere wirken augenscheinlich gesund, können Sie die Igel im eigenen Garten zufüttern. Hier zu eignet sich Katzennassfutter mit Haferflocken, ungewürztes Rührei oder Igeltrockenfutter. Auch über frisches Wasser und einen Unterschlupf freuen sich die Tiere sehr.

Wenn das Tier mit sinkenden Temperaturen nicht das erforderliche Gewicht erreicht, darf er in menschlicher Obhut überwintern. Hierzu sollte man wissen, dass Igel nicht die einfachsten Hausgenossen sind.  Sie riechen streng, sind wahre Ausbruchskünstler und machen mehr Dreck, als man von so einem kleinen Tier erwartet. Falls Sie selber nicht die Möglichkeit haben, ein Tier bei sich Überwintern zu lassen, wenden Sie sich bitte an eine Tierschutzorganisation.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Passende Artikel
Getreidefreies Hundefutter - Hühnerfleisch für Hunde und Katzen Huhn Pur
Inhalt 0.4 Kilogramm (12,03 € * / 1 Kilogramm)
4,81 €
Weitere Größen erhältlich