Tierärztliche Beratung
+49 8141 888 930
Ab 75 € portofrei
innerhalb Deutschlands.
5% Rabatt
bei Neuregistrierung

Alles für die Katz

Fertigfuttermittel auf dem Prüfstand

Sie sind fix und fertig zubereitet, ruckzuck im Futternapf und damit bestens geeignet, um hungrigen Katzen schnellstmöglich wieder zu guter Laune zu verhelfen. Doch Fertigfuttermittel sind nicht nur rasch serviert; vielmehr vermitteln sie vielen Tierhaltern auch das Gefühl, hinsichtlich der bedarfsgerechten Ernährung ihrer geschätzten Stubentiger auf der sicheren Seite zu stehen.

Schließlich muss ein Alleinfuttermittel nach EG Verordnung Nr. 767/2009 so konzipiert sein, dass es in seiner jeweiligen Zusammensetzung und in der angegebenen Tagesmenge den kompletten Nährstoffbedarf des Tieres abdeckt.

Inwieweit die im Handel erhältlichen Komplettmenüs für Katzen diesem Anspruch genügen, hat ÖKO-TEST anhand von 21 exemplarisch ausgewählten Nassfuttersorten verschiedener Hersteller und Preiskategorien unter die Lupe genommen.

Worauf es ankommt

Sämtliche Proben wurden zunächst in einem unabhängigen Labor hinsichtlich ihrer Zusammensetzung analysiert und auf das Vorhandensein von Schadstoffen (Schwermetalle wie Blei, Cadmium, Arsen, Quecksilber) und gentechnisch veränderten Bestandteilen überprüft.

Anhand der jeweiligen Analysedaten ließ sich dann für jedes Futtermittel errechnen, welche Tagesmenge zur Deckung des Energiebedarfs erforderlich ist und ob darin auch alle benötigten Nährstoffe in ausreichender Menge vorhanden sind. Maßstab hierbei war eine ausgewachsene, normal aktive Katze.

In das Gesamturteil ging zudem ein, ob und ggf. welche Zusatzstoffe enthalten sind, inwieweit die Fütterungsempfehlung des Herstellers zutreffend ist und welche Futterkosten täglich zu veranschlagen sind.

 

Es besteht Verbesserungsbedarf!

Die guten Nachrichten zuerst: Sämtliche Futtermittel enthielten nur Spuren von Schwermetallen und waren frei von gentechnisch veränderten Bestandteilen. Doch soll das Katzenmenü ja nicht nur schadstofffrei, sondern auch bedarfsdeckend sein. Bezüglich der für die Katze essenziellen Aminosäuren kann erfreulicherweise Entwarnung gegeben werden: Arginin und Taurin waren durchweg in ausreichenden Mengen enthalten.

Immerhin wiesen auch 15 der untersuchten Futtermittel eine bedarfsgerechte Versorgung mit Vitaminen auf. In drei Fällen lag jedoch ein überhöhter Vitamin-D-Gehalt, in weiteren zwei Fällen ein deutlich überhöhter Vitamin-A-Gehalt vor. Vitamin D kann schlimmstenfalls zur Verkalkung von Weichteilen und Gefäßen führen. Ein Übermaß an Vitamin A kann ebenfalls gesundheitliche Beeinträchtigungen hervorrufen. Augenfälligstes Merkmal sind knöcherne Zubildungen an der Wirbelsäule. Dagegen konnte in einem Futtermittel keinerlei Vitamin E nachgewiesen werden.

Besonders kritisch ist jedoch zu sehen, dass bei keinem Futtermittel eine ausgewogene Versorgung mit Mineralien gegeben war. Am häufigsten (n=18) war ein überhöhter Selengehalt festzustellen. Selen zählt zu den Spurenelementen und damit zu den Stoffen, die der Körper nur in sehr geringen Mengen benötigt.

Ganz anders als Kalzium und Phosphor. Beide Mineralien bilden die Gerüstsubstanz von Knochen und Zähnen und sind an vielen lebenswichtigen Stoffwechselvorgängen beteiligt, weshalb der Körper deren Blutspiegel in engen Grenzen reguliert. Unter- wie auch Überversorgungen sind strikt zu vermeiden. Bei 10 der hier untersuchten Futtermittel lagen jedoch überhöhte Gehalte an Kalzium und Phosphor vor, bei weiteren vier eine Überversorgung nur mit Kalzium.

Erschwerend kommt hinzu, dass Kalzium und Phosphor idealerweise in einem Verhältnis von 1:1 bis 2:1 zugeführt werden sollten. Besteht wie bei einem der Futtermittel ein Phosphorüberhang, wird zum Ausgleich vermehrt Kalzium aus den Knochen freigesetzt, was langfristig zu deren Demineralisierung führt. In vier Fällen war zudem eine sehr reichliche Kupferversorgung gegeben.

Zusatzstoffe

Aufgrund der überwiegend unausgewogenen Nährstoffversorgung konnten nur vier der untersuchten Produkte mit gut bewertet werden, elf waren befriedigend, vier ausreichend und zwei sogar mangelhaft. Auffallend ist zudem, dass beide als mangelhaft eingestuften Futtermittel bewusst auf die Verwendung von Zusatzstoffen verzichten und dies auch entsprechend bewerben.

Entgegen einer weit verbreiteten Meinung sind unter Zusatzstoffen aber nicht allein Substanzen zur industriell-technischen Aufbereitung des Futters zu sehen (Gelier-bzw. Verdickungsmittel, Säureregulatoren, Geschmacksstoffe, Farbstoffe), sondern dienen auch dazu, wertvolle Vitamine, Spurenelemente oder die Aminosäure Taurin zu ergänzen.

Wer sicher gehen will, fragt am besten direkt beim Hersteller nach; dieser ist gesetzlich dazu verpflichtet, auf Anfrage auch Auskünfte zu den nicht auf dem Etikett deklarierten Inhaltsstoffen zu erteilen.

Do it yourself

Wie die Untersuchung von ÖKO-TEST zeigt, garantieren Fertigfuttermitteln also nicht unbedingt eine bedarfsdeckende und ausgewogene Nährstoffversorgung. Selbst bei den mit gut bewerteten Produkten bestehen Imbalancen insbesondere im Hinblick auf die Versorgung mit wichtigen Mineralstoffen.

Besonders ärgerlich für den Verbraucher: Der Kaufpreis stellt nicht unbedingt ein Qualitätskriterium dar. Fehlversorgungen waren durchaus auch bei teureren Marken festzustellen. Selbst bei Fertigfuttermitteln lohnt es sich also in jedem Fall, die jeweilige Zusammensetzung kritisch zu hinterfragen bzw. überprüfen zu lassen.

Es kann auch eine gute Alternative sein, das Futter für den kleinen Stubentiger selbst zuzubereiten. Für eine ausgewogene Nährstoffversorgung können Sie dann durch Zugabe eines geeigneten Ergänzungsfuttermittels sorgen.

Ob roh oder gekocht, ob Kitten oder Katzensenior – durch Vitamin Optimix Feline von Futtermedicus wird die selbstzubereitete Katzenmahlzeit bedarfsdeckend und ausgewogen. Von Tierärzten entwickelt und optimal auf die Ansprüche der Samtpfoten abgestimmt! Passende Rezepte finden Sie auf der Dose, auf der Produktdetailseite des Mineralpulvers (unter dem Reiter Fütterung) und in unserer Rezeptwelt!

Wer jedoch auf jegliche Zusatzstoffe verzichten und allein mit natürlichen Zutaten bedarfsdeckend füttern will, sollte zur Vermeidung von Fehlversorgungen besser einen individuell auf den Vierbeiner abgestimmten Futterplan erstellen lassen. Ein Anruf beim Ernährungsberatungsteam von Futtermedicus genügt – wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
AKTION
Vitamin Optimix feline, Katzen ausgewogen Barfen Vitamin Optimix Feline 150g
Inhalt 0.15 Kilogramm (104,67 € * / 1 Kilogramm)
15,70 € *
BARF fuer Katzen - Dr. Natalie Dillitzer Barf für Katzen
Inhalt 1 Stück
8,99 € *
AKTION
Katzenleckerlis mit hohem Lachsanteil. Leckere Kekse für Katzen. Katzenkekse Mauzi 50g
Inhalt 0.05 Kilogramm (34,00 € * / 1 Kilogramm)
1,70 € *
AKTION
- Katzenkekse Fischis 50g
Inhalt 0.05 Kilogramm (34,00 € * / 1 Kilogramm)
1,70 € *
AKTION
Katzenleckerlis mit hohem Huhnanteil. Leckere Kekse für Katzen. Katzenkekse Sternis 50g
Inhalt 0.05 Kilogramm (34,00 € * / 1 Kilogramm)
1,70 € *
TIPP!
AKTION
Reines Bio- Rindfleisch fuer Hunde und Katzen Bio Rind pur 200 g
Inhalt 0.2 Kilogramm (19,75 € * / 1 Kilogramm)
ab 3,95 € *
TIPP!
AKTION
Reines Bio- Huehnerfleisch fuer Hunde und Katzen Bio Huhn pur 200g
Inhalt 0.2 Kilogramm (19,75 € * / 1 Kilogramm)
ab 3,95 € *