Tierärztliche Beratung
+49 8141 888 930
Ab 75 € portofrei
innerhalb Deutschlands.
5% Rabatt
bei Neuregistrierung

Welpen richtig füttern

Von Halbstarken zu beinharten Kerlen

JUNGHUNDE RICHTIG FÜTTERN

Wem wäre er nicht bestens bekannt, dieser oft gehörte Satz aus Kindheitstagen: „Bist Du aber groß geworden!“ Allerdings trifft dieser Ausspruch ganz besonders für heranwachsende Junghunde zu. Denn während die körperliche Entwicklung des Menschen erst nach 15–18 Jahren abgeschlossen ist, haben junge Hunde ihre endgültige Größe schon nach 8-12 Monaten erreicht, die besonders großwüchsige Rassen nach 18–24 Monaten. Eine stramme Leistung, die durch eine ausgewogene Ernährung unterstützt werden sollte.

 

Hauptsache viel und reichlich?

Hauptfutter, Leckerli, Kauartikel, dazu die vielen Belohnungshäppchen im Rahmen der Erziehungsmaßnahmen – da kommt einiges zusammen. Dabei gilt es gerade bei Junghunden ein überreiches Futterangebot zu vermeiden. Denn im Gegensatz zu erwachsenen Tieren schlagen sich überflüssige Kalorien hier nicht in einem Verlust der Wespentaille nieder, vielmehr wird dadurch das Größenwachstum beschleunigt.

Rein optisch ist dies nur schwer festzustellen: Der halbstarke Vierbeiner ist ja nicht zu dick, sondern einfach zu groß für sein Alter. Vom Körperaufbau wirkt er dabei eher dünn und schlaksig. Darum ist es besser, die Gewichtsentwicklung des Welpen oder Junghundes anhand einer Wachstumskurve zu kontrollieren.

Unter Berücksichtigung der jeweiligen Hunderasse (bei Mischlingen der Elterntiere) gibt diese die empfohlenen Körpergewichte innerhalb der ersten 18 Lebensmonate an. 

Eine individuelle Wachstumskurve bietet somit eine gute Kontrolle für das optimale Wachstum.

Welpenwachstum kontrollieren mit der Futtermedicus Wachstumskurve

Bei der Erstellung einer solchen Kurve kann Ihnen das Ernährungsberatungsteam von Futtermedicus helfen! Anhand des aktuellen Gewichts, der Rasse und dem zu erwartenden Endgewicht (gleichgeschlechtliches, normalgewichtiges Elterntier) erstellen wir eine maßgeschneiderte Wachstumskurve speziell für Ihren Junghund.


Wiegen Sie ihn einmal wöchentlich vor der Futteraufnahme, und tragen Sie das Ergebnis in die Grafik ein. Liegt das aktuelle Körpergewicht mehr als 5 % oberhalb der empfohlenen Wachstumskurve, muss das Futterangebot an Ölen, Leckereien und Kauartikeln um etwa 50 % reduziert werden. Andernfalls führt das erhöhte Gewicht zu einer Überlastung des noch nicht ausreichend mineralisierten Skeletts und damit zu Schäden an Knochen und Gelenken.

Gesunde Knochen und Gelenke

Besonders fatal wirkt sich das forcierte Größenwachstum auf das wachsende Skelett aus, wenn gleichzeitig Imbalancen in der Versorgung mit Mineralien und Vitaminen vorliegen.

Die wichtigsten Nährstoffe für stabile Knochen sind Kalzium und Phosphor; Unter- wie auch Überversorgungen sind strikt zu vermeiden, zudem sollten beide Mineralien in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander vorliegen. Spurenelemente wie Kupfer und Zink, aber auch die Vitamine A und D sorgen weiterhin für die Ausbildung belastbarer Knorpel und Gelenke.

Zu Fehlversorgungen kann es vor allem dann kommen, wenn selbst zubereitete Rationen unzureichend ergänzt oder an sich bedarfsgerechte Fertigfuttermittel nicht in empfohlener Tagesmenge angeboten oder durch selbst zubereitete Zutaten gestreckt werden („Verdünnung“ und damit verminderter Nährstoffgehalt der Gesamtration).

Hunde im Wachstum, und hier insbesondere die Welpen großwüchsiger Rassen, reagieren empfindlich auf Fütterungsfehler. Um diese sicher zu vermeiden, sollten selbst zubereitete Rationen durch entsprechende Mineralstoff-Vitamin-Pulver ergänzt werden. Speziell hierfür hat Futtermedicus Vitamin Optimix Puppy entwickelt.

Je nach zu erwartendem Endgewicht des Welpen sind in dem beiliegenden Puppy Booklet passende Rezepte auf Basis des Vitamin Optimix Puppy errechnet, so dass der Welpe in jeder Lebensphase optimal versorgt ist.

Ob das jeweilige Fertigfutter eine ausreichende Calcium- und Phosphorversorgung für Ihren Welpen aufweist, können Sie ganz leicht mit unserem kostenfreien Calciumrechner beurteilen.

Ob auch die anderen für eine bedarfsgerechte Ernährung des Junghundes wichtigen Nährstoffe gewährleistet sind, kann nur durch eine Rationsberechnung sicher überprüft werden. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne – persönlich und individuell!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
AKTION
Optimale Welpenernaehrung mit Vitamin Optimix Puppy Vitamin Optimix Puppy
Inhalt 0.5 Kilogramm (51,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 25,90 € *